Aufnahmegerät Zoom

1. Zweck

Dieses Tutorial hilft bei der Benutzung des Aufnahmegeräts Zoom H2n.

2. Voraussetzung

  • Batterien oder Stromversorgung

3. How-To

3.1 Übersicht

3.1.1 Ansicht

3.1.2 Home-(Aufnahme-)Screen

3.1.3 Wiedergabe-Screen

3.2 Batterien einsetzen

  • Schalte das Gerät aus und entferne die Batteriefachabdeckung.
  • Setze die Batterien ein.
  • Schliesse die Abdeckung.

3.3 Ein- und Ausschalten

Einschalten:
Schiebe den Power/HOLD-Schalter auf der rechten Seite des Geräts nach unten.

Ausschalten:
Schiebe den Power/HOLD-Schalter auf der rechten Seite des Geräts nach unten und halte den Schieber, bis im Display „Goodbye see you!“ eingeblendet wird.

3.4 Verschiedene Aufnahmemodi

Der H2n bietet vier Aufnahmemodi für unterschiedliche Anwendungsgebiete.

Mid-side (MS) Stereo-Modus (MS)
In diesem Modus wird das Schallfeld in der Mitte von einem Mid- und auf der linken und rechten Seite von einem Dipol-Mikrofon aufgenommen.
Über den Aufnahmepegel des Seitenmikrofons (S-Pegel) lässt sich die Stereobasisbreite variieren. Wenn Sie bei einer Aufnahme den S-Pegel im Format MS-RAW aufzeichnen, können Sie ihn auch nach der Aufnahme verändern. Die MS-Mikrofonierung ermöglicht detailreiche Stereoaufnahmen und empfiehlt sich für Klangquellen in großen, offenen Räumen.

XY Stereo Modus (XY)
Bei diesem Modus wird mit zwei im 90°-Winkel angeordneten Mikrofonen ein Stereosignal aufgezeichnet. Dieser Modus sorgt für ein natürliches, räumliches und genaues Klangbild und eignet sich damit besonders für
Aufnahmen im Nahbereich, z. B. für Solo-Künstler, Kammermusik, Interviews sowie Aufnahmen von Proben und in der Natur.

Surround-Modi mit 2 und 4 Kanälen (2ch / 4ch)
Bei gleichzeitiger Verwendung der MS- und XYMikrofone können Klangquellen aus beliebigen Richtungen aufgezeichnet werden. Sie können dabei zwischen den Modi 2ch (die Signale der MS- und XY-Mikrofone werden zusammengemischt) oder 4ch (MS- und XY-Mikrofone werden getrennt aufgenommen) auswählen. Bei 4-Kanal-Surround können Sie die Mischung zwischen den MS- und den XY-Signalen auch nach der Aufnahme noch ändern. Der S-Pegel ist sowohl im 2ch- als auch im 4ch-Modus regelbar. Diese Modi eignen sich beispielsweise für die Aufnahme von Proben, Studiosessions, geschäftlichen Besprechungen oder Atmos.

3.5 Manuelle Aufnahme

  • Drehe MIC GAIN (1), um den Eingangspegel einzustellen.
  • Drücke die Record-Taste (2), um mit der Aufnahme zu beginnen.
  • Drücke den Play-Regler (3), um einen Marker zu setzen.
  • Drücke die Record-Taste (4), um die Aufnahme zu beenden.

3.6 Automatische Aufnahme

Das Mikrofon kann so eingestellt werden, dass die Aufnahme je nach Einganspegel automatisch beginnt und endet.

  • Drücke Menu.
  • Wähle mit der Record-Taste den Eintrag REC und drücke nochmals auf die Record-Taste.
  • Wähle mit der Record-Taste den Eintrag AUTO REC aus und drücke danach auf die Record-Taste.
  • Wähle mit der Record-Taste den Eintrag ON/OFF und drücke danach auf die Record-Taste.
  • Wähle mit der Record-Taste den Eintrag ON und drücke auf die Record-Taste
  • Sobald der Home-Screen angezeigt wird, schalte den Recorder durch drücken auf die Aufnahme-Taste aufnahmebereit.
    Die Aufnahme startet automatisch, sobald der Eingangspegel den REC START LEVEL übersteigt. Die Aufnahme endet automatisch, sobald der Eingangspegel unter den REC STOP LEVEL sinkt.
  • Drücke die Aufnahmetaste, um die Aufnahmebereitschaft bzw. die Aufnahme zu beenden.

3.7 Wiedergabe der Aufnahmen

  • Drücke die Record Taste
  • Mit dem PLAY-Regler (1 rechts) kannst du zwischen Markern und Dateien wechseln.
  • Halte den PLAY-Regler, um vor- bzw. rückwärts zu blättern. 
  • Drücke auf den PLAY-Regler, um die Wiedergabe anzuhalten und erneut zu starten.
  • Stelle mit der Volulme-Taste (1 links) die Lautstärke ein.
  • Drücke und halte die Menu-Taste (2) um zum Home-Screen zurückzukehren.

3.8 Löschen aller Dateien

  • Drücke die Menu-Taste.
  • Wähle mit dem PLAY-Regler den Eintrag FILE und drücke auf den PLAY-Regler.
  • Wähle mit dem PLAY-Regler eine Datei aus, die du löschen möchtest, und drücke danach auf den PLAY-Regler.
  • Wähle mit dem PLAY-Regler den Eintrag DELETE ALL und drücke auf den PLAY-Regler.
  • Wähle danach mit dem PLAY-Regler YES und drücke auf den PLAY-Regler.

3.9 Datenaustausch mit dem Computer

  • Schalte den Zoom ein und verbinde ihn dann über das USB-Kabel mit dem Computer.
  • Drücke auf die Menu-Taste und wähle mit dem PLAY-Regler den Eintrag USB und drücke auf den PLAY-Regler.
  • Wähle mit dem PLAY-Regler den Eintrag SD CARD READER und drücke auf den PLAY-Regler.
    Die SD-Karte wird auf dem Computer als zusätzliches Laufwerk angezeigt, so dass du auf die Dateien der SD-Karte zugreifen kannst.
  • Melden Sie die SD-Karte zuerst ab, bevor Sie die USB-Verbindung trennen.
    Windows: Wählen Sie im Dialog „Hardware sicher entfernen“ den
    Mac: Verschieben Sie das -Symbol per Drag & Drop in den Papierkorb.
  • Ziehe das Kabel vom Computer und dem Zoom ab und drücke auf die Menu-Taste.

4.0 Weiterführende Links

Print Friendly, PDF & Email

Karin Fassbind has written 34 articles