GoPro 8

1. Zweck

Die GoPro 8 dient für Video- und Fotoaufnahmen.

2. Voraussetzung

  • Geladener Akku
  • SD-Karte eingesetzt

3. How-To

3.1 Übersicht

Vorderseite:

1   Auslöser 2   Klappe
3   Klappenverschluss 4   Statusleuchte
5   Statusbildschirm 6   microSD-Kartensteckplatz
7   Akku 8   USB-C-Anschlus
9   Mikrofon 10 Befestigungsösen

Rückseite:

11 Modus-Taste 12 Lautsprecher
13 Touchscreen  

3.2 MicroSD-Karte und Akku einlegen/entfernen

  • Entriegele den Klappenverschluss und öffne die Klappe.
  • Schiebe die SD-Karte bei ausgeschalteter Kamera in den Kartensteckplatz, das Etikett muss dabei zum Akkufach zeigen.
    Zum entnehmen musst du mit dem FIngernagel in den Steckplatz drücken.


  • Lege den Akku ein / entferne den Akku.

3.3 Kamera laden / mit PC verbinden

  • Entriegele den Klappenverschluss und öffne die Klappe.

  • Verbinde die Kamera über das USB-C-Kabel mit deinem USB-Ladegerät oder Computer.
     

es dauert etwa 2 Stunden, bis der Akku vollstländig geladen ist. Die Statusleuchten schalten sich ab, sobald der Akku vollständig geladen ist.

3.4 Ein- / Ausschalten

  • Drücke die Modus-Taste (11), um die Kamera einzuschalten.
  • Halte die Modus-Taste (11) gedrückt, um sie auszuschalten.

3.5 Aufnahmemodi

Die GoPro verfügt über drei Hauptaufnahmemodi.
Wische nach links oder rechts, um zum gewünschten Modus zu gelangen.

3.6 Aufnahme

3.6.1 Foto

Die GoPro verfügt über vier Foto-Voreinstellungen. Wähle einfach den gewünschten Fototyp aus und drücke den AUslöser (1), 

Standard:

  • Durch einmaliges Drücken auf den Auslöser wird ein Einzelfoto aufgenommen.

Serienfoto:

  • Halte den Auslöser gedrückt, um Serienfotos aufzunehmen.

Liveburst:

  • nimmt 1,5 Sekunden vor und nach dem Drücke ndes Auslösers eine Serie von Fotos auf.  Du kannst die Serienfotos entweder nach der perfekten Aufnahme durchsuchen oder die ganze Serie als kurzes Video teilen.

Nacht:

  • passt die Verschlusszeit der Kamera so an, dass mehr Licht eingelassen wird.

Selbstauslöser:

  • Tippe auf die Uhr.
  • Wähle 3 Sekunden (ideal für Selfies) oder 10 Sekunden (ideal für Gruppenbilder).
  • Drücke auf den Auslöser (1). Die Kamera startet den Countdown. Ausserdem ertönt ein akustisches Signal und die vordere Statusleuchte blinkt. Je weniger Zeit, desto schneller werden beide Signale.

3.6.2 Video

Die GoPro ist mit vier Viedeovoreinstellungen ausgestattet. Drücke nach der Auswahl der Voreinstellung den Auslöser (1), um die Aufnahme zu starten. Drücke die Taste erneut, um die Aufnahme zu stoppen.

Standard:

  • eignet sich hervorragend für alle lARten von Aufnahmen.

Aktivität:

  • ist für extrem beeindruckende Aufnahmen von Lieblingsaktivitäten vorgesehen. Mit dem digitalen Objektiv „SuperView“ kannst du 2,7K-Videos mit 60 fps aufnehmen. Dadurch erhält dein Video den klassischen GoPro Look mit hochauflösender Vollbildwiedergabe. 

Kino:

  • hochauflösende 4K-Videos. Hier wird mit dem digitalen Objektiv „Linear“ der Fischaugeneffekt ausgeglichen, und die Aufnahmen erhalten einen dramatischen, filmischen Effekt.

Slo-Mo

  • eignet sich für actionreiche Aufnamen und zeichnet 1080p-Aufnahmen mit 240 fps auf. Bei der Wiedergabe kannst du die
    Action auf das 8-Fache der normalen Geschwindigkeit verlangsamen und erstaunliche Details sehen, die mit bloßem Auge nicht erkennbar sind.

3.6.3 Zeitraffer

Die Kamera verfügt über drei Voreinstellungen für den Zeitraffermodus.

Timewarp 2.0 (Standard)

  • Dieser Modus ist perfekt für Mountainbiking, Wanderungen und vieles mehr geeignet.

Zeitraffer

  • Verwende diese Voreinstellung, um Zeitraffervideos aufzunehmen, wenn die Kamera befestigt ist und sich nicht bewegt. Dieser Modus eignet sich hervorragend für Sonnenuntergänge, Straßenszenen, Kunstprojekte und andere Aufnahmen, die sich über einen längeren Zeitraum abspielen.

Zeitraffer bei Nacht

  • wurde für die Aufnahme von Zeitraffervideos in dunklen Umgebungen und bei schlechten Lichtverhältnissen entwickelt. Dieser Modus passt die Verschlusszeit automatisch so an, dass mehr Licht eingelassen wird, und wählt das Intervall, mit dem du die besten Ergebnisse erzielst.

3.6.4 Touch-Zoom

  • Tippe auf die Lupe.
  • Verwende den Schieberegler zum Anpassen des Zoomfaktors.
  • Der Zoomfaktor ist solange gesperrt, bis du ihn neu einstellst, den Aufnahmemodus wechselst oder die Kamera ausschaltest.

3.7 Wiedergeben von Medien

  • Wische nach oben um das zuletzt aufgenommene Foto, Video oder Serienfoto anzusehen.
  • Wische nach links oder rechts, um die anderen Dateien auf der SD-Karte zu durchsuchen.

Du hast folgende Wiedergabeoptionen:

 

 

4.0 Weiterführende Anleitung

Print Friendly, PDF & Email

Karin Fassbind has written 35 articles